Sitemap

Wie setzt man Windows 10 auf die Werkseinstellungen zurück?

Wenn Sie Ihren Windows 10-Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen müssen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, dies zu tun.

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie mit der App „Einstellungen“ auf Ihrem Gerät sowie über die Eingabeaufforderung einen Werksreset durchführen.

Das Wichtigste zuerst: Öffnen Sie die Einstellungen-App auf Ihrem Gerät und klicken Sie auf „Update & Sicherheit“.

Klicken Sie nun unter „Allgemein“ auf „Diesen PC zurücksetzen“.

Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm „Alles löschen und Windows neu installieren“.

Bestätigen Sie abschließend mit einem Klick auf die Schaltfläche Zurücksetzen.

Sobald das Zurücksetzen abgeschlossen ist, werden Sie aufgefordert, Ihr Administratorkennwort erneut einzugeben.Nach der Anmeldung sehen Sie ein aktualisiertes Startmenü mit allen wiederhergestellten installierten Apps und Programmen.

Wie führt man einen Werksreset in Windows 10 durch?

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Windows 10-Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden alle Ihre Daten, Einstellungen und Apps gelöscht.Bevor Sie einen Werksreset durchführen, sorgen Sie für eine aktuelle Sicherung Ihrer Daten.1) Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie auf „Einstellungen“.2) Klicken Sie auf „System“.3) Unter „Erweiterte Systemeinstellungen“. ,“ klicken Sie auf „Diesen PC zurücksetzen“.4) Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Reset-Vorgang abzuschließen.5) Starten Sie Ihren Computer nach Abschluss des Resets neu.6) Wenn Sie Ihren Computer zum ersten Mal starten, nachdem Sie a Nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen wird automatisch eine Anmeldung mit Ihrem Microsoft-Konto durchgeführt.7) Wenn Sie kein Microsoft-Konto haben, können Sie während der Einrichtung eines erstellen, indem Sie auf „Mit Microsoft-Konto anmelden“ klicken.8) Öffnen Sie nach der Anmeldung erneut die Einstellungen und unter System wählen Sie Konten & Geräte.9) Klicken Sie auf Konto oder Gerät hinzufügen und folgen Sie den Anweisungen, um ein Konto zu erstellen oder ein Gerät hinzuzufügen.10) Wiederholen Sie nach dem Hinzufügen eines Kontos oder Geräts die Schritte 5–8, um es als Ihr Gerät einzurichten primäres Benutzerprofil.11) Öffnen Sie abschließend den Datei-Explorer (Windows 8/10: Suchen Sie im Startbildschirm nach „Datei-Explorer“; Windows 7: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf M y Computer und wählen Sie „Datei-Explorer“.12] Doppelklicken Sie auf „Lokaler Datenträger (C:).13] Klicken Sie in der Menüleiste oben im Datei-Explorer-Fenster auf „Optionen“ und dann auf die Registerkarte „Erweitert“.14] Im Abschnitt „Allgemein“ unter Standorttyp: Wählen Sie, wo Dateien gespeichert werden15] Wählen Sie Desktop aus der Standortliste und drücken Sie dann OK16] Schließen Sie den Datei-Explorer17] Starten Sie Ihren Computer neu18} Sie können jetzt Ihr neues Windows 10-Betriebssystem verwenden!Wenn nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen Probleme auftreten, konsultieren Sie bitte unsere Anleitung zur Fehlerbehebung.

https://www.windowscentral.com/how-to-do-a-factory...ion10

So führen Sie einen Werksreset auf Ihrem Windows 10-Gerät durch – windowscentral

Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen ist hin und wieder erforderlich, wenn etwas mit unseren Computern schief geht, aber was viele Leute nicht wissen, ist, dass sie auch dazu verwendet werden können, Windows 10 bei Bedarf komplett neu auf ihrem Gerät zu installieren ....So führen Sie einen Werksreset auf Ihrem Windows 10-Gerät durch - windowscentralFactory-Resets sind von Zeit zu Zeit notwendig, wenn etwas mit unseren Computern schief geht, aber was viele Leute nicht wissen, ist, dass sie auch dazu verwendet werden können, Windows 10 vollständig neu zu installieren bei Bedarf auf ihr Gerät....

.

Wie ist der Vorgang zum Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen unter Windows 10?

Öffnen Sie zunächst das Startmenü und klicken Sie auf „Einstellungen“.Klicken Sie anschließend auf „System und Sicherheit“.Klicken Sie schließlich unter der Überschrift „System“ auf „Factory Reset“. Auf dem nächsten Bildschirm werden Sie aufgefordert, Ihre Entscheidung zu bestätigen, einen Werksreset durchzuführen.Klicken Sie auf „Ja“, um den Vorgang zu starten. Windows 10 beginnt nun damit, alle Ihre persönlichen Daten und Einstellungen zu entfernen.Sobald dies abgeschlossen ist, werden Sie aufgefordert, Ihren Computer neu zu starten.

Warum möchte jemand seinen Windows 10-Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen?

Es gibt einige Gründe, warum jemand seinen Windows 10-Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchte.Vielleicht hat der Benutzer Probleme mit seinem Computer und möchte von vorne anfangen.Oder vielleicht möchte der Benutzer einfach nur seinen Computer bereinigen und sicherstellen, dass alles ordnungsgemäß funktioniert. Was auch immer der Grund ist, das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen auf Ihrem Windows 10-Computer ist eine einfache Möglichkeit, Probleme zu beheben und Ihren Computer wieder funktionsfähig zu machen. So setzen Sie Ihren Windows 10-Computer auf die Werkseinstellungen zurück: 1) Öffnen Sie das Startmenü und klicken Sie auf „Einstellungen“. 2) Klicken Sie auf „System“. 3) Klicken Sie unter „Erweiterte Systemeinstellungen“ auf „Diesen PC zurücksetzen“. 4) Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm5) Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Jetzt neu starten“6) Melden Sie sich nach dem Neustart Ihres PCs mit Ihrem Microsoft-Konto an7) Wenn Sie von einer älteren Version von Windows 10 aktualisiert haben, müssen Sie möglicherweise einige Ihrer Anwendungen neu installieren8) Einmal Alles läuft wieder, Glückwunsch!Sie haben Ihren Windows 10-Computer erfolgreich auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Wenn Sie jemals Probleme mit Ihrem Windows 10-Computer haben oder wenn er einfach nicht richtig zu funktionieren scheint, kann ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen helfen, die Dinge wieder in Ordnung zu bringen.Es schadet nicht, es auszuprobieren; hoffentlich löst es jedes Problem, das Sie haben.

Welche Folgen hat ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen unter Windows 10?

Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen unter Windows 10 werden alle Ihre Daten, Apps, Einstellungen und Dateien gelöscht.Dies ist ein drastischer Schritt, der nur dann unternommen werden sollte, wenn Sie absolut sicher sind, dass Sie ganz von vorne anfangen müssen. Es gibt einige mögliche Folgen eines Zurücksetzens auf die Werkseinstellungen: 1.Sie könnten wichtige Dateien oder Informationen verlieren2.Ihr Computer funktioniert nach dem Zurücksetzen möglicherweise nicht mehr richtig3.Es könnten Sicherheitsrisiken entstehen4.Möglicherweise müssen Sie Ihre gesamte Software neu installieren5.Es besteht die Gefahr, dass persönliche Daten verloren gehen6.Der Prozess kann zeitaufwändig sein7.Einige Einstellungen werden möglicherweise nicht korrekt wiederhergestellt8.Es ist möglich, dass einige Programme nach dem Zurücksetzen9 überhaupt nicht funktionieren.Ihre Privatsphäre könnte gefährdet sein10.Ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen kann Probleme mit Ihrem Gerät verursachenWenn Sie erwägen, unter Windows 10 einen Werksreset durchzuführen, ist es wichtig, die Vor- und Nachteile sorgfältig abzuwägen, bevor Sie Entscheidungen treffen.

Ist es möglich, selektiv auszuwählen, was beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen unter Windows 10 gelöscht wird?

Wenn Sie Ihr Windows 10-Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchten, ist es wichtig zu wissen, dass das Betriebssystem alle Ihre Daten löscht – einschließlich persönlicher Dateien, Apps, Einstellungen und sogar installierter Programme.Das bedeutet, dass Sie sicherstellen müssen, dass alles, was Sie behalten möchten, gesichert ist, bevor Sie mit dem Zurücksetzen beginnen.

Hier sind einige Tipps zum selektiven Löschen von Elementen während eines Zurücksetzens auf die Werkseinstellungen unter Windows 10:

Klicken Sie im Fenster „Update & Sicherheit“ in der linken Spalte auf „Windows-Update“ und wählen Sie dann unter „Windows-Updates“ „Erweiterte Optionen“ aus.Scrollen Sie im Fenster „Erweiterte Optionen“ nach unten, bis Sie „Diesen PC zurücksetzen“ sehen.Klicken Sie unter dieser Überschrift auf „Diesen PC zurücksetzen“.

  1. Öffnen Sie das Startmenü und suchen Sie nach „Einstellungen“.Klicken Sie auf das Symbol der Einstellungen-App (es sieht aus wie drei übereinander gestapelte Linien) und wählen Sie dann „Update & Sicherheit“.
  2. Klicken Sie im nächsten Bildschirm auf „Persönliche Dateien und Ordner löschen“.Auf diese Weise können Sie auswählen, welche Dateien und Ordner beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen gelöscht werden.Sie können auch bestimmte Dateien oder Ordner behalten, wenn Sie möchten, dass sie nach Abschluss des Zurücksetzungsvorgangs gespeichert werden.
  3. Klicken Sie anschließend auf „Lokale Inhalte entfernen“, wenn Sie heruntergeladene oder installierte Programme nach dem Neustart von Ihrem Computer entfernen möchten.Beachten Sie, dass diese Option nur verfügbar ist, wenn Ihr Computer zum Zeitpunkt des Zurücksetzens über eine Internetverbindung verfügt; Andernfalls werden alle lokal gespeicherten Inhalte ebenfalls entfernt.
  4. Entscheiden Sie schließlich, ob Microsoft Office 2016 oder frühere Versionen von Microsoft Office installiert werden sollen, wenn Ihr Computer nach dem Zurücksetzen mit aktivierten Werkseinstellungen neu gestartet wird (Office 365-Abonnenten sollten weitermachen). Wenn Office 2016 oder höher nicht gewünscht wird, deaktivieren Sie beide Kontrollkästchen neben den Namen dieser Anwendungen und klicken Sie auf OK . Andernfalls werden sie zusammen mit anderer Software, die zuvor mithilfe dieser Installationspakete (.MSI-Dateien) auf Ihrem Gerät installiert wurde, neu installiert. Sobald alles wie gewünscht ausgewählt oder deselektiert (oder ganz übersprungen) wurde, drücken Sie Zurücksetzen .

Wie lange dauert ein typischer Werksreset von Windows 10?

Das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen von Windows 10 kann einige Minuten dauern.Je nach Größe und Komplexität Ihres Geräts müssen möglicherweise zuerst einige Updates heruntergeladen werden.

Was sind einige Tipps, um sicherzustellen, dass alle Daten während des Zurücksetzens unter Windows 10 erfolgreich gelöscht werden?

  1. Wenn Sie Ihren Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, sichern Sie zuerst wichtige Daten.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie eine aktualisierte Kopie von Windows 10 installiert haben, bevor Sie mit dem Zurücksetzen beginnen.
  3. Um den Reset-Vorgang zu starten, öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Computer und klicken Sie auf Update & Sicherheit.Wählen Sie unter Diesen PC zurücksetzen die Option Erste Schritte aus und befolgen Sie die Anweisungen, um den Zurücksetzungsvorgang abzuschließen.
  4. Stellen Sie nach Abschluss des Zurücksetzungsvorgangs sicher, dass alle persönlichen Dateien gesichert und an einem sicheren Ort gespeichert sind, da sie nach einem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen unter Windows möglicherweise nicht wiederhergestellt werden

Gibt es andere Methoden zum vollständigen Löschen von Daten von einem Windows 10-Gerät als ein vollständiges Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen?

Es gibt einige alternative Methoden, um Daten von einem Windows 10-Gerät vollständig zu löschen, außer eine vollständige Zurücksetzung auf die Werkseinstellungen durchzuführen.Eine Methode besteht darin, die Funktion „Aktualisieren und Zurücksetzen“ in der App „Einstellungen“ zu verwenden.Dadurch werden alle Benutzerdaten, Apps, Einstellungen und Dateien gelöscht, aber es werden keine installierten Updates oder Add-Ons entfernt.Eine andere Möglichkeit besteht darin, das Eingabeaufforderungstool zu verwenden, um Daten mit dem Befehl diskpart zu löschen.Dies kann verwendet werden, um alle Benutzerdaten, Partitionen und Dateien auf einem Windows 10-Gerät zu löschen.Schließlich können Sie das Systemabbild-Wiederherstellungstool verwenden, um Ihr Gerät auf den ursprünglichen Werkszustand zurückzusetzen.